Testung auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Beschwerden in Magen und Darm, aber auch im Bewegungsapparat können durch Nahrungsmittel verursacht sein. Prinzipiell können alle Nahrungsmittel Unverträglichkeiten verursachen. Nahrungsmittelunverträglichkeiten können im Blut getestet werden. Diese Testung wird von den Krankenkassen jedoch nicht bezahlt. Oft kann man jedoch durch Weglassen bestimmter Nahrungsmittel heraus bekommen, worauf man reagiert.
Intoleranzen wie zum Beispiel auf Laktose oder Fruktose sind davon zu unterscheiden. Wenn Sie den Verdacht haben, bestimmte Nahrungsmittel nicht zu vertragen, sprechen Sie uns an.