Belastungs-EKG

Beim Belastungs-EKG sitzen Sie mit angelegtem EKG auf einem Fahrrad und müssen treten. Jede Minute wird es etwas schwerer. Sie müssen treten, bis Sie nicht mehr können. Dabei wird Ihr Puls schneller und Ihr Blutdruck steigt. Das ist so gewollt. Das Belastungs-EKG ist geeignet zur Diagnostik von Erkrankungen der Herzkranzgefäße sowie von zu hohem Blutdruck.